03.12.2017 17:35

    Hallo Leute,
    ich war bisher von der Cloudbox überzeugt und hatte damit Rolladen gesteuert - klappt alles wie gewünscht.
    Jetzt hab ich mir ein Heizkörperthermostat gekauft. Erste Enttäuschung: Upgrade auf Premium nötig - OK, hätte man auch vorher rausbekommen können.
    Jetzt aber zum Problem: Ich hab das Thermostat nach Anleitung mit der Cloudbox gekoppelt - klappt auch - Solltemperatur kann geregelt werden und die Ist-Temperatur wird übermittelt. ABER: Durch die Cloudbox wird der Thermostat immer auf den Modus manuell gesetzt. Das Problem dabei ist nun, dass am Heizkörperthermostat direkt zwar über den Drehregler eine Temperatur eingestellt werden kann, dieser aber von der Cloudbox nach spätestens 2 Minuten überschrieben wird. Im Endeffekt bedeutet das, dass man am Regler selber nichts mehr regeln kann - es wird immer ein Smartphone, Tablet, PC benötigt.
    Ist das euer Ernst? Das kann man doch so nicht gebrauchen...

    Benutzt man das Thermostat ohne Cloudbox kann man ein Schaltprogramm programmieren - für die Wochentage und Uhrzeiten, ähnlich dem, was die Cloudbox bietet. Dann hat man jedoch den Vorteil, dass man das Thermostat mit dem Modus "Manuell" am Regler übersteuern kann - was ja auch Sinn macht.

    Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich 1. kein Upgrade auf Premium durchgeführt und 2. mir ein anderes Thermostat ausgesucht.
    So wie ich das sehe bleibt mir nur die Lösung die Koppelung von Cloudbox und Thermostat aufzuheben.

    Stefan

    Stefan Wilhelm
    Stefan Wilhelm
    Mitglied
    Beiträge: 1
    Registriert: 31.10.2016
    Wohnort: Blaustein-Weidach

      03.12.2017 20:24

      Hallo,

      die Änderung der Soll-Temperatur eines Raumes über die Heizkörperthermostate ist geplant. Solltest du mit dem Upgrade auf Premium nicht zufrieden sein kannst du mit dem Kunden-Support zusammen eine Lösung finden.

      MfG
      Sebastian
      Sebastian
      everHome

        07.12.2017 08:03

        Hallo Stefan!

        Ich gebe dir vollkommen Recht, mich stört das auch gewaltig, dass man entweder nur manuell oder nur über die Cloudbox die Temperatur regeln kann.
        Ich hoffe, dass es bald möglich ist, dass beides paralell funktioniert.

        LG
        Thomas
        tommytom79
        Mitglied
        Beiträge: 66
        Registriert: 04.05.2016
        Wohnort: St. Pölten

          08.12.2017 20:18

          Hallo an das EverHome Team,

          daß die Temperatur nach kurzer Zeit wieder durch die Cloudbox überschrieben wird, find ich auch blöd. Kurz mal einen Burst starten ohne Smartphone, Tablet usw, ist da nicht.
          Vorschlag dazu wäre (wenn umsetzbar): wie bei Alexa die Temperatur für 2h überschreiben und dann wieder den hinterlegten Wert aus der Cloudbox einstellen.

          LG
          Roland
          Roland
          Mitglied
          Beiträge: 65
          Registriert: 04.01.2015
          Wohnort: Berlin

            11.12.2017 09:48


            Hallo EverHome Team;

            Die fehlende manelle Aenderung der Soll-Temperatur eines Raumes ueber die Heizkoerperthermostate ist ist auch hier, vor allem bei der Gattin negativ aufgefallen (WAF) :-) .

            Der Vorschlag von "Roland" Boost mit einstellbarer Zeitspanne waere ein sehr wuenschenswertes Feature.

            Gruss

            Michael

            Michael Schuster
            Mitglied
            Beiträge: 1
            Registriert: 02.10.2017
            Wohnort: Wegberg

              07.01.2018 09:14

              Hallo,
              habe gestern auch zwei Heizungsthermostate integriert.
              Mir ist das Problem mit dem Überschreiben der Temperatur seitens Cloudbox auch direkt negativ aufgefallen.
              Hab auch extra Premium aufgerüstet.

              Es wäre wünschenswert, dass im Auto Modus die Solltemperatur von der Cloud verwendet wird und im Manuell Modus die Temperatur frei einstellbar ist.

              Sollte der Betrieb über die Cloud generell nur im Manuell Modus möglich sein, so könnte man die Sollwert aus der Cloud mit dem Sollwert aus dem Gerät vergleichen.
              Bei einer Manuellen Änderung über das Drehrad am Thermostat wären die Sollwerte dann unterschiedlich.

              Man Könnte dann die Ansteuerung über die Cloud eine Gewisse Zeit aussetzen ( frei einstellbar im Portal ähnlich Temporäre Soll Temperatur für die nächsten X MInuten, Stunden,... ).
              Damit könnte man sicherlich gut leben.


              Gruß

              Daniel
              Daniel
              Mitglied
              Beiträge: 7
              Registriert: 07.10.2016
              Wohnort: Illingen

                29.09.2018 10:59

                Hallo,
                hat sich diesbezüglich schon etwas getan?

                Was ist grün, schlau und stellt viele Fragen? Günther Lauch
                dp
                Mitglied
                Beiträge: 4
                Registriert: 03.08.2017
                Wohnort: Bischberg

                  29.10.2018 06:35

                  Hallo zusammen,

                  bei HomeMatic und MAX! Heizkörperthermotat und Wandthermostat wurde als Funktion ergänzt:
                  Wird am Heizkörper- oder Wandthermostat durch Drehen des Einstellrades eine neue SOLL Temperatur gewählt, so überschreibt diese für die Zeitdauer von 2 Stunden die im everHome Portal hinterlegte SOLL Temperaturplanung durch Überschreiben. Diese Überschreibung kann in der everHome App und im everHome Portal auch vor Ablauf wieder gelöscht werden.

                  Grüße Max
                  Max
                  everHome

                    04.11.2018 16:56

                    hilft doch schon mal.... danke :)

                    Was ist grün, schlau und stellt viele Fragen? Günther Lauch
                    dp
                    Mitglied
                    Beiträge: 4
                    Registriert: 03.08.2017
                    Wohnort: Bischberg

                      06.11.2018 18:55

                      Hallo an das everHome Team

                      Man kann nicht erwarten, daß so ein komplexes System, wie Smart Home Anwendungen, alle künftigen Anforderungen bereit stellen kann.
                      So wie die Sache aber hier läuft, ist es einfach nur perfekt. Dieses System wächst mit den Vorschlägen der Nutzer und dem Knowhow der Macher.
                      Für mich nur eine Bestätigung, daß ich auf das richtige System gesetzt habe.
                      Vielen Dank dafür und weiter so.

                      Liebe Grüße
                      Roland
                      Roland
                      Mitglied
                      Beiträge: 65
                      Registriert: 04.01.2015
                      Wohnort: Berlin

                      Sie müssen eingeloggt sein, um etwas schreiben zu können.